Karl Kübel Schule
17.02.2022

TEAMWORK GEN 4.0 bei TE Connectivity

Unternehmen trifft Schule: Kooperation zwischen TE Connectivity und der Karl Kübel Schule.

In Zeiten mit beschränkten Möglichkeiten, sich zu besprechen und im großen Team zu beraten, haben die Beteiligten besonders viele Herausforderungen gemeistert. Zunächst überlegten die Studierenden verschiedener Fachgebiete, darunter Betriebswirtschaftslehre, Mechatronik, Maschinenbau, Projektingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesen, welche Ideen man mit vereinten Kräften umsetzen kann. Nach Abstimmung mit den Schülerinnen und Schülern des Digital Computing Kurses von Rainer Wieland an der KKS wurde schnell die Entscheidung gefällt, ein 3D Modell Diorama zu bauen.

Das Diorama zeigt Schülerinnen und Schülern, wo sich die Räume im Neubau der Karl Kübel Schule befinden, der in diesem Jahr von der Schulgemeinde bezogen wird. Es handelt sich dabei um eine maßstabsgetreue, barrierefreie Nachbildung des Schulbaus. Über ein Display können Schüler die Raumnummer eingeben, anschließend fährt sich, durch einen kleinen Motor angetrieben, das gewählte Stockwerk aus. Man sieht nun die Umrisse der einzelnen Räume auf dem Stockwerk und der gesuchte Raum leuchtet auf. Die einzelnen Etagen wurden mithilfe eines 3D Druckers modelliert. Mithilfe des Projektes wird allen Besucherinnen und Besuchern der Karl Kübel Schule die Orientierung im neuen Gebäude erleichtert.

Die Studierenden mussten das Projekt innerhalb eines Semesters fertigstellen. Am Freitag, den 10. Dezember wurde das Projekt feierlich der Schule übergeben. Mutgard Hornbacher und Ingo Arndt begrüßten die Gäste im Namen der Schulleitung und nahmen das Projekt entgegen.

Kevin Schlürscheid, dualer Student im Maschinenbau sagt über das Projekt: "Wir haben eine gute Gruppendynamik entwickelt und ich konnte meine Elektronik- und Programmierkenntnisse erweitern." Der Schulkoordinator für berufliche Orientierung, Dr. Christian Lannert sagte: „Kooperationen mit lokalen Unternehmen bereiten Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vor und helfen ihnen dabei, trotz der pandemiebedingten Einschränkungen wertvolle persönliche Kontakte zu knüpfen.“

Dieses intensive Projekt hat den Studierenden sowie den Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet und einen Einblick in zukünftige Projektarbeiten gegeben. Zeitmanagement und Kommunikation haben zu den größten Erkenntnissen gezählt und werden sicherlich helfen, in ihrer Laufbahn weiterhin erfolgreich zu sein.   

ÜBER TE CONNECTIVITY

TE Connectivity ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das eine sicherere, nachhaltige, produktive und vernetzte Zukunft ermöglicht. Das breite Angebot an Verbindungs- und Sensorlösungen hat sich in den anspruchsvollsten Umgebungen bewährt und Fortschritte in den Bereichen Transport, industrielle Anwendungen, Medizintechnologie, Energietechnik, Datenkommunikation und für das Zuhause ermöglicht. Mit mehr als 85.000 Mitarbeitern, darunter mehr als 8.000 Ingenieure, arbeitet TE Connectivity mit Kunden aus fast 140 Ländern zusammen; gemäß ihrem Motto: EVERY CONNECTION COUNTS.

TE, TE connectivity (Logo), TE Connectivity und EVERY CONNECTION COUNTS sind Marken der TE Connectivity Ltd. Unternehmensgruppe oder werden von dieser lizensiert.

 

Kategorien

Kontakt

06251 10650 info@karlkuebelschule.de