Theorie trifft Praxis

Luis Winkler und Lucca Hipp (12FO04). Fertigungsverfahren und Fertigungstypen? Schön und gut! Doch wie sieht das in der Praxis aus?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir, die Klasse 12FO04, am 30. Oktober 2019 eine Produktionsbesichtigung bei der nora systems GmbH in Weinheim gemacht. Begleitet wurden wir von unseren Lehrerinnen Julia Guthier und Julia Köller.

Die nora systems GmbH ist ein Hersteller von Fußbodenbelägen aus Kautschuk, deren Produktion ausschließlich in Weinheim stattfindet, sodass eine exklusive Besichtigung aller Produktionsschritte möglich war.

Die Fußbodenbeläge sind vorwiegend in öffentlichen Gebäuden, Shops & Stores, im Bildungswesen, im Gesundheitswesen, im Transportwesen oder in der Industrie zu finden. Das wohl größte Projekt war der Frankfurter Flughafen, der mit nora Fußbodenbelägen ausgestattet wurde.

Kautschuk – Vom Rohstoff zum Endprodukt

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens durch Frau Hartmann begann die Führung in Begleitung von Herrn Gleiser (Konstruktionstechniker und Fachkraft für Arbeitssicherheit) und Herrn Schmitt (Leiter der Produktentwicklung Schuh). Wir wurden durch die verschiedenen Produktionshallen geführt und dabei mit reichlich Fachwissen versorgt. Auch für unsere Fragen hatten die beiden langjährigen Experten immer ein offenes Ohr.

Anschließend wurden für uns Getränke und kleine Snacks bereitgestellt. Währenddessen stand uns Frau Hartmann (Ausbildungsverantwortliche) zur Verfügung, um Fragen über die Ausbildungsmöglichkeiten zu beantworten. Zum Schluss gab sie uns noch einige hilfreiche Bewerbungstipps mit auf den Weg.

Fazit: Es war ein sehr lehrreicher Ausflug, bei dem wir die Herstellung eines Produkts von Rohstoff bis Endprodukt live miterleben konnten.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei der nora systems GmbH bedanken.

 

Kontakt

06251 10650 info@karlkuebelschule.de